Mittwoch, 12 April 2017

Star-Check: Nathalie Archangel

Star-Check: Nathalie Archangel

Nathalie Archangel auf Deutsch „Erzengel“ zählte zu den größten Singer-Songwriter in den späten 1980er- / frühen 1990er Jahren. Nathalie veröffentlichte auf einem Major-Label ihre zwei Alben, ihr selbstbetiteltes Debüt auf Sony Columbia und das Follow-up Album "Owl" auf MCA sowie eine Handvoll funkelnder Singles, darunter "So Quiet, So still (aus dem Ellen Barkin / Jimmy Smits Film Switch).

Sie sang Duette mit Hitmakers wie Howard Jones und Frankie Valli, arbeitete mit Legenden wie Don Was und Randy Jackson zusammen und ihre geschriebenen Songs wurden unter anderem von Superstars wie Bette Midler aufgenommen. Sie hatte sogar ein Lied für Baywatch geschrieben. So hatte sie als Texterin großen Erfolg, aber der große Ruhm als Sängerin selbst auf der Bühne zu stehen, entglitt ihr immer mehr.

Auf den Fersen ihrer ersten Single vor knapp 20 Jahren, veröffentlichte Nathalie 2012 den Electro-Love-Song "Next to Me". Diese Single war die Ankündigung ihres Powerhouse Erfolgsalbums "Raven".

Nathalie meinte, ihr wäre es egal ob dieses Album sie wieder ins Rampenlicht beförderte. Sie mache das aus reiner Freude und genau diese Ungezwungenheit, brachte ihr dann wieder den Erfolg.

Ihre Texte sind ehrlich und teilweise brutal realistisch. Ihrer Stimme sagt man nach, sie sei eine der wenigen im Pop-Pantheon, die tiefer als ein Messer wunden kann. So ist es okay, wenn du nie von Nathalie hörst, allerdings hat man dann was verpasst.

Mit der Hilfe von Matt Pop Remixen ist nun Nathalies neue Single „Unleashed“ auf dem Markt und diese hat es gewaltig in sich.

Video

Social Media

Bewertung

Artikel drucken