Jellybean
Guido Resident DJ Stadtmühle Haltern
Nächste Sendung: Das Showmagazin Warmup am 27.05. ab 13:00 Uhr

Beitragsordnung

Beitragsordnung des Vereins
Stand: 09.03.2015


Die Beitragsordnung vom 28.06.2014 wurde am 09.03.2015 vom Vereinsvorstand überarbeitet und beschlossen. Sie tritt rückwirkend zum 01.03.2015 in Kraft und kann entsprechend der Regelungen in § 12 Vereinssatzung angepasst werden.

1) Die Mitglieder des Vereins „Flash-Radio e.V.“ zahlen ab 01.03.2015 folgende Beiträge:

- Aktive Mitglieder monatlich 15,- EUR
- Aktive Mitglieder ermäßigt* (Minderjährige, Schüler, Auszubildende** und Studenten**) monatlich 10,- EUR
- Passive Mitglieder monatlich 10,- EUR
- Ehrenmitglieder sind grundsätzlich beitragsfrei.

Zahlungen gelten nur als ordnungsgemäß erfolgt, wenn Sie auf dem vom 1. Vorstandsvorsitzenden eröffneten Vereinskonto eingegangen sind. Die Zahlung der ersten Beiträge kann von den Mitgliedern erst verlangt werden, nachdem das Konto des Vereins eröffnet ist.

*   Nachweis erforderlich (Schülerausweis, Immatrikulationsbescheinigung etc.)
** Auszubildende und Studenten bis maximal 25 Jahre
 

2) Alternativ können Mitglieder sich jederzeit dafür entscheiden, statt des monatlichen Beitrags den Jahresbeitrag zu zahlen. Änderungen bei den Zahlungsmodalitäten einzelner Mitglieder sind nach Rücksprache mit dem Kassenwart jeweils zum Monatsende möglich. Der Jahresbeitrag ist um zwei Monatsbeiträge reduziert und beträgt bei aktiven Mitgliedern demnach 150,- EUR, bei aktiven Mitglieder ermäßigt* (Minderjährige, Schüler und Studenten**) 100,- EUR  und bei passiven Mitgliedern 100,- EUR. Wenn ein Mitglied während eines Zeitraumes aus dem Verein ausscheidet, für den der Beitrag bereits gezahlt ist, wird der bereits gezahlte Beitrag nicht, auch nicht anteilig, an das ausscheidende Mitglied zurückgezahlt.

3) Vereinsmitglieder, bei denen die Mitgliedsbeiträge abgebucht werden, haben dafür zu sorgen, dass das beim Verein für Abbuchungen genannte Konto zu den für den Einzug relevanten Terminen eine entsprechende Deckung aufweist. Sofern dem Verein durch Fehler der Mitglieder Kosten für Rücklastschriften entstehen, werden pauschal 12,50 EUR pro Rücklastschrift an das jeweilige Vereinsmitglied weiterbelastet oder die tatsächlichen Kosten, falls diese höher sein sollten.

Für die pünktliche Zahlung von Mitgliedsbeiträgen mit Einzelüberweisungen oder per Dauerauftrag sind die Vereinsmitglieder selbst verantwortlich.

4) Kommt ein Mitglied mit einem oder mehreren Beiträgen von mehr als 3 Monaten in Verzug, wird dieser aus dem Verein ausgeschlossen. Es wird eine letzte Frist von 7 Tagen zur Zahlung aller offenen Beiträge gewährt. Ob die ausstehenden Beiträge nach dem Ausscheiden weiter eingetrieben werden (evtl. durch Inkassomaßnahmen) entscheidet der Vorstand

5) Zusätzlich zu den hier genannten Beiträgen können alle Mitglieder und Nicht-Mitglieder des Vereins diesen mit freiwilligen Spenden unterstützen. Spenden sind ordnungsgemäß zu erfassen und dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke des Vereins verwendet werden, sofern die Spender nicht selbst eine klare Vorgabe für die Verwendung abgegeben haben. Spenden sind beim Überweisungszweck klar als Spende zu definieren, damit eine interne Zuordnung zweifelsfrei möglich ist.


6) Ab einer Geld- oder Sachspende von 50,- EUR kann der Spender vom Verein eine entsprechende Quittung einfordern. Diese sind jedoch nicht bei der persönlichen Einkommensteuerberechnung der Spender anrechenbar.

 

Daniel Samesch
(Geschäftsführender Vorstand / 1. Vorsitzender)

Martin Drope
(Mitglied des erweiterten Vorstands)

Andrea Haesters
(Mitglied des erweiterten Vorstands)

Andreas Pohlmann
(Mitglied des erweiterten Vorstands)

Rick Prokein
(Mitglied des erweiterten Vorstands / Kassenwart / Schatzmeister)

Marco Wirtz
(Mitglied des erweiterten Vorstands)


Kontakt


                   Wir sind Dein Radio!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • youtube